Android Spiele-Apps zum Offline spielen

Beim Warten oder unterwegs mit dem ÖV kann ein Spiele-App ein angenehmer Zeitvertreib sein. Meine Kinder gaben mir zwar ein paar Tipps, aber deren Geschicklichkeitsspiele waren mir nicht nur zu hektisch sondern auch rasch einmal zu eintönig. Da ich kein Smartphone sondern ein kleines Tablett habe, machte ich mich auf die Suche nach geistig etwas anspruchvolleren Spiele-Apps, welche sich auch offline, d.h. ohne Zugang zu Wlan spielen lassen.

Sehr gut gefallen mir zum Beispiel folgende drei Spiele-Apps:

Die Schach-App “Chess Free” ist gratis, sehr schön gestaltet und funktioniert perfekt offline. In den niedrigen Levels spielt der Computer auf Einsteigerniveau. Ideal für noch unerfahrene Spieler, wie mich. Dank der beiden unterschiedlichen Spielmodi können Sie selbst bestimmen, wie viel Hilfestellung Sie erhalten möchten.

Schach App für Android - (Chess Free) von AI Factory Limited

Schach App für Android – (Chess Free) von AI Factory Limited

Die Sudoko-App “Sudoku Free” bietet praktische Hilfestellungen, wie zum Beispiel das markieren, des besten Feldes um weiterzufahren. Ganz praktisch, wenn man kurz vor dem Verzweifeln ist. Es lässt sich offline spielen und stellt vier Schwierigkeitsgrade zur Verfügung.

Sudoku-App für Android - (Sudoku Free) von AI Factory Limited

Sudoku-App für Android – (Sudoku Free) von AI Factory Limited

Die Scrabble-App “Classic Words” offeriert eine deutsche Version und kann problemlos offline gespielt werden. In der Online-Version eignet sich dank dem Feature Word-Definitionen auch um den Fremdwortschatz zu verbessern. Zur Auswahl stehen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, und Italienisch. Funktioniert erstaunlich gut und ist zur Zeit meine Liebelings-Spieleapp.

Classic Words - Scrabble App

Classic Words – Scrabble App

 

Veröffentlicht unter Privat | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Anzahl Kantone und Halbkantone in der Schweiz – kann der Kantönligeist überwunden werden?

In der Schweiz gibt es seit der Gründung des Kantons Jura 20 Vollkantone und 6 Halbkantone und man könnte jetzt lange diskutieren, ob das nun insgesamt 23 oder 26 Kantone sind.  Wie ich schon in einem anderen Artikel (wie viele Kantone hat die Schweiz?)  begründet habe, ist die Anzahl Kantone in der Schweiz meiner Meinung nach zu hoch.

Ich finde es deshalb toll, dass die Basler am 28. September 2014 darüber abstimmen, ob die Arbeiten zur Wiedervereinigung der beiden Halbkantone aufgenommen werden sollen. Die Argumente der Befürworter leuchten mir jedenfalls ein und ich hoffe, die Basler Bevölkerung wagt den Schritt und überwindet als erste Region in der Schweiz den Kantönligeist.

Am 3. August 2012 wurden zwei ähnlich lautende Initiativen in Baselland und in Basel-Stadt lanciert. Das Ziel: einen Verfassungsrat beider Kantone einsetzen, der eine mögliche Verfassung eines fusionierten Kantons erarbeitet. Landrat und Grosser Rat haben den Initiativen einen Gegenvorschlag gegenübergestellt. Die Initiativen wurden daraufhin zurückgezogen.

Am 28. September 2014 finden in beiden Kantonen Abstimmungen über den Gegenvorschlag statt. Wird der Gegenvorschlag in beiden Kantonen angenommen, erarbeitet als nächster Schritt ein noch zu wählender Verfassungsrat eine neue Kantonsverfassung. Diese gelangt wird dann den Stimmberechtigten vorgelegt. Erst bei dieser Abstimmung wird es definitiv darum gehen, ob die Kantone fusionieren oder nicht.

Die Region Basel bildet einen einheitlichen Raum für seine Bewohnerinnen und Bewohner. Die Kantonsgrenzen entsprechen bezüglich Wirtschaft, Verkehr, Kultur, Wissenschaft und Sport nicht mehr der Lebenswirklichkeit. Das Gemeinsame überwiegt das Trennende bei weitem.

Es ist deshalb Zeit, auch die politischen Strukturen dieser Realität anzupassen. Gemeinsam können wir die Herausforderungen für eine erfolgreiche Zukunft unserer Region im globalisierten Umfeld angehen.

Ein einziger Kanton vereinfacht den Alltag der Menschen. Gemeinsame demokratische Entscheide eröffnen Chancen und verleihen unserer Region neuen Schub.

Das Zusammengehen der beiden Basel ist auch der erste Schritt auf dem Weg zu einer starken, handlungsfähigen Region Nordwestschweiz. Es bietet insbesondere unserer Jugend eine glaubwürdige Perspektive für die Zukunft.

Quelle: Ein Basel

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Steinpilze sammeln und finden

Zur Zeit ist das Wetter ja ideal um Pilze zu sammeln. Steinpilze finden ist nicht allzu schwer, da sie alle der in der Schweiz verbreiteten Baumsorten wie Kiefern, Fichten und Buchen mögen. Tipps auf was man sonst noch achten sollte gibt es hier.

Sehr interessant finde ich auch den Pilzatlas der Eidgnössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, welcher die Fundorte von unzähligen Pilzsorten wiedergibt. Das Suchen vor Ort erspart aber auch der Pilzatlas nicht.

> Pilzatlas WSL

Steinpilze sammeln und finden - der Verbreitungsatlas der Pilze der Schweiz der WSL

Steinpilze sammeln und finden – der Verbreitungsatlas der Pilze der Schweiz der WSL

 

 

Veröffentlicht unter Restaurant Tipp | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Header Höhe im WordPress Theme Twenty Ten ändern

Wordpress Logo

WordPress Logo

Heute gab es wieder einmal ein Update  des WordPress Themes Twenty Ten und prompt waren die Bilder im Header verzerrt. Vermutlich hatte ich die Höhe schon einmal angepasst, aber natürlich nicht über ein Childscheme, da mir das wegen einer so kleinen Anpassung zu kompliziert war. Nun zu meiner eigenen Erinnerung für zukünftige Aktualisierungen des Themes:

Um die Höhe des Headers zu ändern muss man die funktions.php editieren und dort im Abschnitt

 * Filter the Twenty Ten defaul header image height.
*
* @since Twenty Ten 1.0
*
* @param int The default header image height in pixels. Default 198.
*/
‘height’ => apply_filters( ‘twentyten_header_image_height’, 150),

den Wert von 198 auf den gewünschten Wert einstellen. In meinem Fall aus 150

Veröffentlicht unter Internet | Hinterlasse einen Kommentar

Wahlen in Schweden 2014 – spannend bis zum Schluss

Die Umfragen vor den Wahlen deuteten einen möglichen Machtwechsel in Schweden an. Allerdings wurde mit einem knappen Resultat gerechnet. Wer weiss, vielleicht wird das “Wahlchaos” im zentralen Göteborg sogar wahlentscheidend sein, da anscheinend viele Wähler nicht so lange Schlange stehen wollten, und vorzeitig nach Hause gingen.

Besonders neugierig bin ich auf das Resultat von Feministisk Initiativ mit der offensichtlich unverwüstlichen Gudrun Schyman an der Spitze, welche in den 90er Schwedens Kommunistische Partei (Vänsterpartiet) geleitet hatte, diese im Streit verliess und eine neue Partei gründetet. Gemäss einer Nachwahlbefragung des schwedischen Fernsehens könnte es ihr für den Einzug in das Parlament knapp reichen.

Vänsterpartiet: 6,6 (+1,0)
Socialdemokraterna: 31,1 (+0,4)
Miljöpartiet: 7,1 (-0,2)
Centerpartiet: 6,5 (-0,1)
Folkpartiet: 6,0 (-1,0)
Kristdemokraterna: 5,0 (-0,6)
Moderaterna: 22,2 (-7,9)
Sverigedemokraterna: 10,5 (+4,8)
Feministiskt initiativ: 4,0 (+3,6)
Övriga: 1,0 (+/-0,0)

Valu 2014 - Resultat der Nachwahlbefragung zu den Wahlen 2014 in Schweden

Valu 2014 – Resultat der Nachwahlbefragung zu den Wahlen 2014 in Schweden

So wie die Zahlen aussehen, tippe ich auf eine rotgrüne Minderheitsregierung. Die Sverigedemokraterna (eine Art Pendant zu unseren Schweizerdemokraten) spielen das Zünglein an der Waage, aber mit ihnen wird sich keiner der beiden Blöcke einlassen wollen.

Liveergebnisse der Wahlresultate mit Vergleichszahlen:

http://www.val.se/val/val2014/valnatt/R/rike/index.html

 

W14ahlresultate Reichstagswahlen Schweden 2014 - provischoriches Resultat nach Auszählen von 5379 von 5827 Wahlkreisen.

W14ahlresultate Reichstagswahlen Schweden 2014 – provischoriches Resultat nach Auszählen von 5379 von 5827 Wahlkreisen.

Nachdem eine grosse Mehrheit der Stimmkreise ausgezählt wird, ist die grosse Überraschung wohl das Resultat der Schwedendemokraten. Im Vorfeld wurde zwar befürchtet, dass betreffend den Schwedendemokraten die Wählerinnen und Wähler nicht immer ihre wahren Absichten oder ihr wahres Wahlverhalten zugeben, da sie sich dafür schämen. Dieser Fall scheint jetzt eingetreten zu sein. Interessant ist, dass die Stimmengewinne nur zu Lasten der bürgerlichen Parteien gehen. Allerdings sagt die Resultatstatistik noch nicht alles über die Wählerwanderungen aus.

Interessant finde ich, dass die Themen Schule und das Gesundheitssystem gemäss einer Umfrage des schwedischen Fernsehens die Wähler am meisten beschäftigten, was ich aber schwer mit dem Abschneiden der Sverigedemokraten in Verbindung bringen kann.

Wahlen Schweden 2014 - welche Fragen beschäftigen die Wähler am meisten?

Wahlen Schweden 2014 – welche Fragen beschäftigen die Wähler am meisten?

Auch scheint sich für die Wahlen in Schweden zu interessieren. Gar keine schlechte Idee, den WählerInnen den Wahltag mit einem Doodle in Erinnerung zu rufen. Vielleicht könnte man so die Wahlbeteiligung in der Schweiz auch etwas erhöhen. Allerdings dürften die Wahllokale dann nicht schon um 12.00 Uhr schliessen.

Doodle Wahlen Schweden 2014

Doodle Wahlen Schweden 2014

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar