Schlagwort-Archiv: Velo

Wie weiter nach dem Nein zum Tram Region Bern?

Nach dem Nein zum Tram Region Bern stellt sich die Frage nach kurz- und mittelfristigen Alternativen. Die SP Köniz hat dazu in der heutigen Ausgabe der Könizer Zeitung einen Espresso-Artikel veröffentlicht und mich um ein Statement zum Thema Veloverkehr gebeten. Mein Vorschlag lautet, dass die Gemeinde zusammen mit dem Zweiradgewerbe die Vermietung von Elektrovelos als die! Alternative zu Auto und…
Weiterlesen

Unterschreiben Sie die Veloinitiative!

Veloinitiative-Logo

Velofahren ist gesund, schont die Umwelt, spart Platz, ist günstig und deshalb förderungswürdig. Es fehlt aber bis heute an klaren Vorgaben und Geld zur Stärkung des Veloverkehrs. Die Veloförderung soll darum Sache des Bundes werden. Die Veloinitiative will den Veloverkehr in Alltag und Freizeit stärken. Damit soll die begrenzte Verkehrsinfrastruktur optimal genutzt werden, im Interesse aller Verkehrsteilnehmenden. Der motorisierte Verkehr…
Weiterlesen

Bike to Work 14 – idyllischer Arbeitswege mit Aussicht auf die Aare

Manchmal lohnt es sich auch auf dem Weg zur Arbeit einen kleinen Umweg zu fahren, um besonders schöne Strecken wie den Veloweg auf dem ehemaligen Gasbahnareal zwischen Marzili und Wabern mit Aussicht auf die Aare benutzen zu können. Auch deshalb lohnt es sich mit dem Velo zur Arbeit zu fahren. Allerdings wäre es an der Zeit das Kraut am Hang zurückzuschneiden, das es…
Weiterlesen

Bike to Work – denn Velofahrer sind besser gelaunt!

Eine amerikanische Studie scheint zu bestätigen, was ich auch selber bemerke. Obwohl Velofahren anstrengender ist als die  anderen Fortbewegungsmittel, so stellt sich doch nach einigen Minuten auf dem Velo meistens ein gutes Gefühl ein. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Verkehrsmittels scheinen gemäss den Resultaten der beiden Forscher Eric A. Morris und Erick Guerra allerdings nicht sehr gross zu sein, aber halt…
Weiterlesen

Zirkus Nock in Bern – Zirkusluft schnuppern beim Bike to Work

Heute morgen habe ich für die Velofahrt zur Arbeit wieder einmal den Weg über Kornhausbrücke und den Breitenrain gewählt. Etwas vom Schönen an Bike to Work ist, dass man auch Gerüche wahrnehmen kann, welche Autofahrern und ÖV-Benutzer entgehen. So war es für mich heute morgen ein besoderer Aufsteller, bei der Fahrt entlang der Grossen Allmend etwas Zirkusluft bzw. den Geruch der…
Weiterlesen