2 x Ja zur Energieinitiative Bern Erneuerbar

(Last Updated On: August 7, 2013)
Am 3. März 2013 stimmt die Berner Stimmbevölkerung über die Energieinitiative „Bern Erneuerbar“ ab.  Damit der Kanton Bern unabhängig wird von Atomstrom und Öl empfehle ich:
2 x Ja zu Initiative und Gegenvorschlag!
Um was geht es bei der Energieinitiative?

Im März 2013 nimmt die Berner Stimmbevölkerung eine energiepolitische Weichenstellung vor: Mit der Abstimmung über die Initiative und den Gegenvorschlag Bern erneuerbar kann der Kanton Bern den Weg in eine zukunftsgerichtete Energiepolitik einschlagen.

Die Initiative und der Gegenvorschlag wollen, dass sich der Kanton und die Gemeinden für eine Reduktion des Energieverbrauchs durch eine sparsame, effiziente und rationelle Verwendung von Energie einsetzen und dass Strom und Energie für Heizung und Warmwasser vollständig aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Mit beiden Varianten, der Initiative und dem Gegenvorschlag Bern erneuerbar, gelingt im Kanton Bern der Wechsel zu einer erneuerbaren Energieversorgung.

Die Initiative fordert einen etappenweisen Ausstieg aus der fossilen und der atomaren Abhängigkeit und sieht in der Übergangsbestimmung Zwischenziele vor. Strom soll ab 2035 und Energie für Heizung und Warmwasser ab 2050 vollständig aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Der Gegenvorschlag verzichtet auf eine Etappierung und verlangt eine Umsetzung der Verfassungsbestimmung innert 30 Jahren (2043).

> http://www.eebern.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.