AddtoAny WordPress Plugin – Auf nimmer wiedersehen

(Last Updated On: August 7, 2013)
Wordpress

WordPress

AddtoAny-Wordpress-Plugin: weg damit! Es liegt ja wohl schon ein paar Jahr zurück, dass ich das Plugin AddtoAny installiert habe, damit ich und die Leser bei Bedarf einen Artikel über Facebook, Twitter und andere Mediakanäle auf eine einfache Art und Weise weitervermitteln können. Vor einiger Zeit, ist mir aufgefallen, dass mein Blog nur noch sehr langsam lädt. Ein Check auf  PageSpeed Insights von Google Developers, hat mir dann vorgeschlagen eine Umleitung auf http://map.media6degrees.com……………. zu löschen. Da ich im Quelltext nichts dergleichen gefunden habe, habe ich auf dem Internet nachgeforscht und diesen interessanten Artikel von Frank Goossens gefunden. Danach war klar, dass das Plugin Add-to-Any von meinem Blog entfernt und eine anderes Plugin zum selben zweck installiert werden muss. Nicht nur wegen der langsamen Ladezeit.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

1 Kommentar

  1. Robert

    Super, dass ich deinen Beitrag gefunden habe. Lasse meine Seite gerade mal durch Pingdom-Tools laufen und da fallen mir im Ergebnis doch zwei 1×1 Pixel ins Auge und hatte keine Ahnung woher das kommt, aber gleich ein ungutes Gefühl. WoT Userberichte bestätigten das auch gleich. So ein Bullshit. Habe AddtoAny dann auch sofort deinstalliert, absolutes No GO. 🙂

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*