Albrecht von Haller

(Last Updated On: August 16, 2013)

Ideal für eine längere Mittagspause ist ein Besuch der Albrecht von Haller-Ausstellung im Historischen Museum in Bern (www.bhm.ch). Die Person und das Wirken des Universalgelehrten wird dem Besucher auf leicht zugängliche Weise näher gebracht. Es ist schon fast erschreckend, was dieser Mann mit den begrenzten Mitteln seiner Zeit geleistet hat, und schwer nachvollziehbar, weshalb er danach mehr oder weniger in Vergessenheit geraten ist. Die Ausstellung dauert noch bis zum 13. April 2009.

 

Kurzportrait (Quelle: www.haller300.ch):
Am 16. Oktober 2008 jährte sich der 300. Geburtstag Albrecht von Hallers. Der Universalgelehrte zählt zu den wichtigsten Persönlichkeiten des Jahrhunderts der Aufklärung. Seine herausragenden Leistungen als Begründer der experimentellen Physiologie, Erforscher der Schweizer Flora und Dichter der Alpen wiesen der Medizin, Botanik und Literatur neue Wege. Als Professor in Göttingen richtete er den Botanischen Garten ein und prägte die junge Universität als moderne Forschungsinstitution. Als Berner Magistrat bewahrte er sein Land vor der europaweit grassierenden Viehseuche und entwickelte energiesparende Verfahren zur Salzgewinnung. Als Universalgelehrter und aufmerksamer Zeitgenosse äusserte er sich zu beinahe allen Bereichen des Wissens und des Daseins. Als grosser Kommunikator wechselte er Tausende von Briefen mit Korrespondenten aus ganz Europa. Sein Leben und Wirken widerspiegeln eine Zeit des Umbruchs, die bis in unsere Tage hinein wirkt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*