Antike Vorbilder für den Berner Regierungsratswahlkampf

(Last Updated On: August 16, 2013)

 

4 gewinnt - Sichere Werte im Regierungsrat

Das Historische Museum Bern zeigt zur Zeit eine kleine aber feine Ausstellung antiker Münzen. Der Besucher lernt, dass diese Münzen Gottheiten, Tiere, Pflanzen, aber natürlich auch Herrscher und Herrscherinnen abgebildet haben. In verschiedenen europäischen Ländern war oder ist dies immer noch der Fall. Ich erinnere mich zum Beispiel an die Deutsche Mark, auf der jeweils die Bundespräsidenten abgebildet waren. Die schwedischen Kronen tragen auch heute noch das Portrait des Königs.

In der Schweiz haben wir uns bisher mit einem Bild der Helvetia begnügen müssen. Im Rahmen der Regierungsratswahlen im Kanton Bern machen nun aber auch Barbara Egger, Philippe Perrenoud, Andreas Rickenbacher und Bernhard Pulver von diesem klassischen Werbemittel Gebrauch und bringen gleich goldene Münzen unter das Volk (http://www.4-gewinnt.ch/ – Sichere Werte im Regierungsrat). Aus Gold sind sie allerdings nicht, aber dafür sehr praktisch um im Einkaufladen ein Wägelchen zu entleihen oder in einem Museum oder Hallenbad ein Kleiderkästchen abschliessen zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.