Bänz Friedli auf Tournee in den Könizer Bibliotheken

(Last Updated On: September 11, 2013)

Den Namen „Könizer Mediotheken“ habe ich ja immer etwas seltsam gefunden. Korrekt hätte es wohl „Mediatheken“ heissen müssen, aber dann hätten die Leute wohl noch weniger gewusst, um was es sich handelt. Ich finde es deshalb gut, dass die Bibliotheken nun auch in Köniz wieder Bibliotheken heissen, denn wenn man in die Regale schaut, dominieren die Bücher ja bei weitem. Ich finde es auch deshalb richtig, weil das Buch damit auch sprachlich wieder ins Zentrum des Angebots gerückt wird. Korrektes Schreiben und Texte richtig Verstehen lernen Kinder und Erwachsene nur durch häufiges Lesen. Die übrigen Angebote wie DVDs, CDs und Computerspiele sollten deshalb vor allem dazu dienen, die Bevölkerung in die Bibliothek zu locken, um sie zum Lesen zu animieren aber nicht um vom Lesen abzuhalten.

Bibliothek Stapfen Köniz

Bibliothek Stapfen Köniz

Damit der Namenswechsel auch bemerkt wird, wird er durch einen besonderen Anlass gefeiert:

Am 10. Januar 2010 – einem Sonntag – öffnen alle vier Filialen der Könizer Bibliotheken von 10 bis 14 Uhr ihre Türen und präsentieren sich in einem neuen Kleid und mit dem neu-alten Namen „Könizer Bibliotheken“.

Dazu macht der als Hausmann bekannte Kolumnist Bänz Friedli eine Kleinsttournee durch alle Bibliotheken und liest aus seinem neusten Buch „Findest du mich dick? Neues vom Hausmann“.

Am Sonntag, 10. Januar 2010 zu diesen Zeiten:

10.10 Uhr Bibliothek Stapfen, Stapfenstrasse 13, 3098 Köniz
11.10 Uhr Bibliothek Niederscherli, Schulhaus Bodengässli
12.10 Uhr Bibliothek Niederwangen, Juchstrasse 9
13.10 Uhr Bibliothek Wabern, Schulhaus Morillon, Kirchstrasse 169

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.