BEA Bern 2014 – wie wild wird das Programm der 63. BEA? 25.4 – 4.5.2014

(Last Updated On: März 8, 2014)

Nachdem die BEA/PFERD 2013 heute abend ihre Tore geschlossen hat, wage ich schon mal einen Ausblick auf die BEA Bern 2014, welche vom 25 April bis 4. Mai 2014 dauert.

Das Riesenrad als Wahrzeichen der BEA

Das Riesenrad als Wahrzeichen der BEA

25 April bis 4. Mai 2014: das Programm der BEA 2014,  wird unter dem Thema „BEA wird wild“ laufen. Das Konzept mit den Gastländern und seit drei Jahren mit den Gastregionen wird von der BEA damit aufgegeben. Der Wechsel ist insofern kein Verlust, als die Qualität der Ausstellungen der Gastländer sehr unterschiedlich war. Ein Highlight war sicher das von der Uni Bern konzipierte Gastland Universum. Auch das von den Gastregionen Emment, Oberland und Bern Gezeigte bot leider nicht viel mehr als Tourismuswerbung. Trotzdem finde ich es schade, dass für die BEA 2014 nicht eine Gastregion Berner Jura oder Oberaargau eingeladen wurde. Gerade die Industrie in diesen beiden Kantonsteilen hätte viel zu zeigen gehabt, falls sie es denn auch hätte zeigen wollen. Das Thema „Bea wird wild“ ist sicher eine Herausforderung für die Veranstalter und Aussteller. Mit Ausnahme einiger Attraktionen auf dem Lunapark und im Bereich  BEAactive bietet die BEA ja bisher eher ein beschauliches Programm. Wie wäre es mit einem Abenteuerspielplatz auf dem Areal der Festhalle, welche gemäss den Plänen der BEA-Leitung  ja  ohnehin einer neuen Eventhalle weichen soll?

BEA Pferd 2014

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*