Biel sucht Testpersonen für Veloausleihsystem Velospot

(Last Updated On: September 2, 2013)

velospot-biel

Mit velospot lanciert die Stadt Biel ein neues, automatisches bikesharing-System.  Aufgrund der tiefen Infrastrukturkosten und der unkomplizierten Integration in den öffentlichen Raum ist es Biel mit velospot möglich, als erste Stadt der Schweiz ein flächendeckendes bikesharing-System einzuführen.

Der Sozialbetrieb Landschaftswerk Biel-Seeland übernimmt das Flottenmanagement und den Unterhalt der Fahrräder. Dazu werden Service-Teams in der Stadt unterwegs sein und ein Reparaturatelier im Landschaftswerk aufgebaut. Bei den Arbeiten kommen Langzeitarbeitslose der Stadt Biel zum Einsatz.

Testpersonen gesucht

Von Oktober 2010 bis April 2011 wird velospot in der Stadt Biel getestet. Dazu werden aus verschiedenen Betrieben, aber auch aus der Bevölkerung der Stadt Biel Personen gesucht, die das Angebot während dieser Zeit möglichst oft nutzen. Während der Testphase ist die Benutzung von velospot für die registrierten Kunden kostenlos. Die Ausleihe eines Velos ist auf maximal 4 Stunden beschränkt.

Die Zahl der Testpersonen ist begrenzt. Mitarbeitenden aus ausgewählten Betrieben sowie Personen, die in der Nähe einer Teststation in der Innenstadt wohnen, wird der Vorzug gegeben. Die Registrierung gewährleistet darum nicht, dass Sie als Testperson tatsächlich ausgewählt werden. Falls Sie nicht ausgewählt werden, werden Sie jedoch weiter über das Projekt informiert und haben die Möglichkeit, im Frühling 2011 ein Abo für velospot zu bestellen.

Um sich als Testnutzer für velospot zu registieren, müssen Sie mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Sie wohnen in der Innenstadt von Biel
  • Sie sind MitarbeiterIn von Manor Biel oder Rolex Montres SA in Biel
  • Sie studieren oder arbeiten an der Fachhochschule Technik und Informatik in Biel
  • Sie sind MitarbeiterIn der Stadtverwaltung Biel

Sich als Testperson anmelden

Ob der Winter ein idealer Zeitpunkt ist, um ein Veloausleihsystem zu testen, bezweifle ich. Ich wünsche dem Projekt natürlich aber trotzdem viel Erfolg.

Artikel „Biel setzt neue Massstäbe mit seinem Veloverleihsystem“ (Der Bund 1.10.2010)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.