Schwedische Oase im Marais

(Last Updated On: Dezember 8, 2011)

An der Rue Payenne im Pariser Quartier Marais, hinter dem Museum Carnavalet, befindet sich das schwedische Kulturinstitut. Die Hauptattraktion sind aber nicht die wechselnden Ausstellung sondern das Café suédois, welches ausser einem relativ kleinen, von IKEA  möblierten Raum, den sehr schönen Innenhof umfasst. Auch ich verpasse nur selten die Gelegenheit dort einen Kaffee zu trinken und ein Stück Morotskaka oder einen Kanelbulle zu essen.

Die aktuelle Ausstellung „Nordic Delight“ fand ich allerdings nicht besonders gelungen. Dafür empfiehlt sich der Besuch des nur wenige 100 m weiter, an der Rue des Francs-Bourgeois 38 gelegenen Centre culturel suisse, das eine sehr gelungene Installation „Comment rester fertile?“ von Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger zeigt.

.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.