Die Roadmap der SP zum Atomausstieg

(Last Updated On: April 1, 2011)
Vor ein paar Tagen hat die SP Schweiz aufgezeigt, wie die Schweiz geordnet aus der Atomkraft aussteigen kann. Im Zentrum der Roadmap steht einerseits ein Ausstiegsgesetz, welches ein Bauverbot neuer AKW beinhaltet. Andererseits müssen die erneuerbaren Stromquellen gezielt ausgebaut und die Stromeffizienz verbessert werden. Alle Massnahmen verfolgen ein klares Ziel: Bis Ende 2025 gehen alle Schweizer Atomkraftwerke ausser Betrieb.

 

Entwicklung der Elektrizitätsbeschaffung für die Schweiz mit Ausserbetriebnahme des letzten AKW im Jahre 2025 (Quelle: SP Schweiz)

Unterlagen

Mein Kommentar: Ich finde es schade, dass die Roadmap Gaskraftwerke nicht als Übergangstechnologie miteinbezieht. Zugegeben es besteht die Gefahr, dass mit dem Einsatz von relativ billigem Gasstrom  Stromsparmassnahmen und der Ausbau der erneuerbaren Energien verzögert werden, aber Gaskraftwerke würden es erlauben, alle Atomkraftwerke schon vor 2025 vom Netz zu nehmen, da die Bauzeiten sehr kurz sind, ohne eine stabile Stromversorgung zu gefährden. Die CO2-Emissionen könnten zudem im Strassenverkehr relativ einfach kompensiert werden, wenn das Parlament gewillt ist, nur noch sehr verbrauchsarme Neufahrzeuge zuzulassen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

1 Kommentar

  1. Harald Jenk

    Heute zeigten die Umweltverbände auf, wie der Atomausstieg bei Kosten von nur 5 Fr. pro Jahr und Einwohner möglich ist. http://www.wwf.ch/de/newsundservice/news/news/?1418/Vorgezogener-Atomausstieg-kostet-01-Rappen

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*