Die SP Kanton Bern startet auch offiziell in den Wahlkampf 2011

(Last Updated On: August 8, 2013)

Das Parteipräsidium und das Parteisekretariat der SP Kanton Bern sind ja schon seit vielen Monaten mit der Organisation der Nationalrats- und Ständeratswahlen 2011 beschäft. Am heutigen Parteitag haben nun zum ersten Mal auch die Delegierten der verschiedenen Sektionen erste Entscheide getroffen. Wie erwartet wurde Ursula Wyss einstimmig und mit grossem Applaus für die Ständeratsersatzwahlen am 13. Februar 2011 nominiert. Ich bin optimistisch, dass es ihr gelingt, den Sitz von Simonetta Sommaruga zu verteidigen und damit dafür zu sorgen, dass weiterhin die ganze Berner Bevölkerung im Ständerat vertreten ist. Wie es einer der Delegierten schön auf den Punkt gebracht hat: Ursula Wyss ist die ideale Lobbyistin für den Kanton Bern, und keine Lobbyistin für Versicherungen wie gewisse andere Ständeratskandidatinnen und Ständeräte.

Dass die SP bei den Nationalratswahlen wieder mit einer Frauen- und einer Männerliste in den Wahlkampf zieht, halte ich für richtig, und ich denke,  es ist durchaus möglich, dass die Frauenliste der Männerliste gar einen Sitz abnehmen kann. Interessant wird es, zu sehen, wie die frankofone Liste und die Liste Jusos/Secondos abschneiden werden. Überraschungen halte ich nicht für ausgeschlossen.

Beeindruckt haben mich an diesem Parteitag auch die Reden von Roland Näf, Ursula Wyss und Simonetta Sommaruga. Ich hoffe diese werden später ebenfalls auf dem Internet zugänglich sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.