Ein Berner namens Peter Pöpsel trägt zum Lesen Ohrenstöpsel

(Last Updated On: August 25, 2013)

 

 

 

Ein Berner Namens Peter Pöpsel

trägt zum Lesen Ohrenstöpsel,

da die knurrenden Mägen der Mitstudenten

ihn beim Studieren zu sehr ablenken.

Auch das Zeitungsrascheln kann iritieren,

und erst recht das Herumflanieren

im Lesesaal an der Münstergass.

Doch dank den Stöpseln ist gegen all das

der Peter nun beim Lesen gut geschützt.

Und da dieses Mittel auch anderen nützt,

oder falls man seine Stöpsel mal vergessen hat,

steht an der ZB jetzt ein Ohrstöpselautomat.

 

Quelle Newsletter Februar 2012 der Universitätsbibliothek Bern: 

Wer sich beim Arbeiten am Rascheln, Grochsen oder Töggelen der Nachbarinnen und Nachbarn stört, kann aufatmen. In der Juristischen Bibliothek an der Hochschulstrasse und in der Zentralbibliothek an der Münstergasse stehen jetzt Ohrstöpselautomaten bereit: Arbeitsruhe für zwei Franken.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.