Hier fällt ein Haus, dort steht ein Kran und ewig droht der Baggerzahn oder Die Veränderung der Stadt

(Last Updated On: Januar 29, 2014)

„Hier fällt ein Haus, dort steht ein Kran und ewig droht der Baggerzahn oder Die Veränderung der Stadt“ so heisst eine Bildermappe des Bieler Grafikers Jörg Müller, welche mich schon während meiner Schulzeit stark beeindruck hat. Das Wohnhaus an der Könizstrasse 233, der ehemaligen Gärtnerei am Neuhausplatz, welches einer Neuüberbauung weichen muss und letzte Woche innert weniger Tagen abgerissen wurde, liess in mir die Erinnerung an das Häusschen im Buch wach werden. Ich bin allerdings optimistisch, dass im vorliegenden Fall eine für das Ortsbild gute Überbauungsform getroffen wurde. Was aber leider immer noch fehlt, ist die Unterführung zur BLS-Haltestelle Liebefeld und zum Park Liebefeld. Hier sollte die Gemeinde endlich vorwärts machen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*