Familienfreundliche Skigebiete in der Region Bern

(Last Updated On: Januar 10, 2014)

Als Kind konnte ich mit den Skis noch bis hinunter zur Talstation der Gurtenbahn fahren und danach mit dem Bähnli wieder hinauf. Da war der Gurten für uns fast so etwas wie ein kleines Skigebiet. Wegen dem Schneemangel in den vergangenen Jahrzehnten rentierte sich das Beseitigen der Zäune dann wohl nicht mehr. Vielleicht waren auch die Landschäden zu gross. Schade, denn umweltfreundlicher kann und konnte man als Könizer oder Berner kaum Skifahren. Die Ausnahme ist wohl die Tour “Skitour durch die Agglomeration” welche unter www.tour-de-berne.ch vorgeschlagen wird.

 
Ich finde es aber schön, dass es für Kinder und Anfänger seit einigen Jahren ein sehr preisgünstiges Angebot mit zwei Schleppliften auf derGurtenmatte gibt. Praktisch ist auch die Vermietung der Skiausrüstung für die Kinder vor Ort, und sogar Skiunterricht wird angeboten.  Der Skilift ist (wenn „GEÖFFNET“) ab 1. Dezember von Montag bis Freitag von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr und Samstag/Sonntag von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Betrieb.  Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite des Gurtenparks.

Andere preiswerte und mit dem öffentlichen Verkehr erreichbare Skilifte in der Nähe von Bern sind: RiffenmattSchwarzenbühl-Selital (mit dem Schneebus ab Schwarzenburg), Gurnigelbad, Gurnigel, Schwefelberg , Linden und Chuderhüsi bei Röthenbach i.E. . Leider nur mit dem Auto kommt man zum Skilift Rüschegg-Eywald undzum Skilift Ottoleue.

Übersichtskarte Skilifte im Gantrischgebiet

 Artikel in der Berner Zeitung (23.11.2010): „Gantrisch: Sechs Skigebiete buhlen um die Wintersportler der Region

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*