Florian Glanzmann im Kunstraum gepard14 im Liebefeld

(Last Updated On: Mai 14, 2011)

Da habe ich am vergangenen Wochenende doch tatsächlich die Ausstellung des jungen Künstlers Florian Glanzmann aus Lanzenhäusern im Kunstraum gepard14 an der Schützenstrasse im Liebefeld verpasst. Dabei wäre ich sogar zu Hause gewesen. Man sollte Zeitungen einfach nicht ungelesen lassen. Auch Artikel in einer Monatszeitung wie der „Könizer“ altern offensichtlich schnell. Der Artikel zur Ausstellung „unikat“ macht mich noch im Nachhinein gluschtig. Das Bild unten stammt also nicht von mir, sondern von der Homepage.

"Unikat", Florian Glanzmann, Kunstraum gepard14, 2010

 

Ich finde es sehr erfreulich, wenn moderne Kunst nicht nur im Zentrum von Bern gezeigt wird, sondern auch in Wohnquartieren ihren Platz hat und ihr Publikum findet. Damit ich den nächsten Anlass möglichst nicht verpasse, habe ich nun den Newsletter von gepard14 abonniert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.