Geheimtipp Dippelsdorfer Teich

(Last Updated On: Juli 14, 2010)
Von Dresden

Unweit von Dresden und mit der Buslinie 326 leicht  zu erreichen liegt der Dippelsdorfer Teich und die Feriensiedlung/Camping Bad Sonnenland. Das Wasser ist bei diesem Wetter zwar fast so warm wie die Luft, aber dafür sind die in einem hübschen Kiefernwäldchen gelegenen Strände selbst bei diesem schönen Wetter überhaupt nicht überfüllt.  Mit etwas Glück sieht man am anderen Seeufer sogar die Lössnitzgrundbahn auf ihrem Weg von Radebeul nach Mortizburg vorbeidampfen. Man muss zwar einen kleinen Einritt bezahlen, aber dafür stehen auch die Toiletten des Campings zur Verfügung.  Erfrischungen und gutes Essen gibt es Strandrestaurant, dessen grosse Terasse vor der Wende wohl mehr besucht war als heute. Die Sächsische Zeitung enthielt heute einen zweiseitgen Überblick über die verschiedenen Bademöglichkeiten in Dresden und Umbegung. Der Dippelsdorfer Teich war nicht daruntern, was für uns wohl ein Glück war.

1 Kommentar

  1. Pingback: Dresden für Kinder

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.