23. September 2012: Ja zur Initiative Faire Steuern für Familien – Ja zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung für reiche Ausländer

(Last Updated On: August 31, 2012)

Am 23. September 2012 gelangt im Kanton Bern die Initiative „Faire Steuern – Für Familien“ vors Volk. Die Initiative beinhaltet die Abschaffung der Pauschalbesteuerung für reiche Ausländer, die Erhöhung des Kinderabzugs von 7000 auf 8000 Franken sowie die Korrektur der nicht gegenfinanzierten Steuersenkungen der letzten Jahre.

Für faire Steuern
Ca. 215 reiche Ausländer mit Wohnsitz im Kanton Bern profitieren von der unfairen Pauschalsteuer. Die Initiative verlangt, dass auch reiche Ausländer korrekt Steuern bezahlen müssen und schafft die ungerechte Pauschalsteuer ab.

Für gute Schulen und einen guten öffentlichen Verkehr
Die Initiative verhindert weitere  Abbaumassnahmen an unseren Schulen, bei Bahn- und Buslinien sowie in Spitälern und bei der Spitex. Im Gegensatz zu vielen Behauptungen hat der Kanton Bern keine verschwenderische Ausgabenpolitik, wie ein Vergleich der Ausgaben mit anderen Kantonen zeigt. Einsparungen sind im Kleinen sicher immer möglich, diese reichen aber nicht aus um die Steuergeschenke zu finanzieren. Ohne Korrektur droht ein drastischer dem Kanton Bern ein drastischer Leistungsabbau, welcher vor allem die mittleren Einkommen treffen wird.

Für Familien
Die Initiative bringt eine wichtige Entlastung für die Familien: Sie erhöht die Kinderabzüge bei den Steuern auf 8000 Franken.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.