Ja zu HarmoS

(Last Updated On: August 24, 2013)

Am 27. September wird über HarmoS abgestimmt. Es geht darum, dass alle Kinder mit etwa 4 Jahren eingeschult werden, im Prinzip ist es aber mehr oder weniger ein obligatorischer zweijähriger Kindergarten. Im besseren Fall können die Kinder sogar die sogenannte Basisstufe (zum Beispiel im Schulhaus Buchsee in Köniz) besuchen, wo der Unterricht in altersgemischten Klassen durchgeführt wird, und viel mehr auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingegangen werden kann.

harmos-300x258

Die Gegner setzen anscheinend wieder auf die lächerlichen Plakate mit den weinenden Kinder. Mich erstaunt immer wieder, wie verlogen Abstimmungskämpfe der SVP sein können. Meine Kinder haben jedenfalls viel mehr Freunde, seit sie in den Kindergarten dürfen, und Grund zu vielem Lachen. Bei ihren fremdsprachigen Kameraden staune ich immer, wie rasch diese Deutsch lernen, wenn sie nur genügend Kontakt mit deutschsprachigen Kindern haben. HarmoS ist eine der besten Massnahmen für die Integration von Einwanderern und für einen guten Schulunterricht für alle. Wer Kindern einen Gefallen machen will, stimmt am 27. September HarmoS zu.  Mehr Informationen unter www.jazuharmos.ch

 

Leserbrief in der Bernzeitung vom 26.8.2009  und im Bund vom 27.8.2009

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*