Kandidatur Nationalratswahlen 2011

(Last Updated On: August 8, 2013)

Auf Anfrage der Geschäftsleitung der SP Kanton Bern habe ich mich bereit erklärt, nächstes Jahr für die Nationalratswahlen zu kandidieren. Mit der Nomination durch die SP Köniz ist der erste Schritt dazu gemacht (Medienmitteilung). Am 20. Januar 2011 muss ich dann auch noch durch die Delegiertenversammlung des SP Regionalverbandes Mittelland und am 26. Februar durch den Parteitag der SP Kanton Bern nominiert werden. Wie man sieht, ist die SP sehr basisdemokratisch organisiert. Was mich freut ist, dass sich aus Köniz auch Gemeindepräsident Luc Mentha, Gemeinderätin Kathin Sedlmayer und SP-Parteipräsidentin Annemarie Berlinger-Staub zu einer Kandidatur bereit erklärt haben, was den Wahlkampf in Köniz nächsten Herbst besonders attraktiv machen wird.

Meine Hauptmotivation für die Kandidatur ist, dass ich meinen Beitrag für eine möglichst starke SP-Liste leisten will und während dem Wahlkampf Werbung für meine politischen Anliegen Werbung machen kann. Dazu gehören zum Beispiel

  • eine ökologische Steuerreform, welche die Energie- und Bodenverschwendung stoppt und den Mittelstand (=mittlere Einkommensschichten) entlastet.
  • den Beitritt zur EU, damit die Schweiz mitbestimmen kann
  • bessere Bedingungen für die Velofahrenden
  • sichere Strassen innerort, damit auch Kinder und Betage sich frei bewegen können
  • eine Raumplanung, welche die Landschaft und die Lebensräume der Tiere schützt
  • eine bessere Koordination der verschiedenen Sozialversicherungen, damit nicht nur Geld verwaltet sondern den Menschen geholfen wird.
  • eine faire Ausländerpolitik, welche Integration nicht nur als Schlagwort benutzt
  • eine tolerante Religionspolitik, welche das Zusammenleben der Menschen fördert
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Titus

    Herzliche Gratulation für diesen ersten (oder zweiten) Schritt und den Mut dazu!

    Antworten
  2. Harald Jenk (Beitrags-Autor)

    Danke für die freundliche Ermunterung.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*