Keine „Scharfe Wache“ mehr!

(Last Updated On: Oktober 14, 2010)

Das Militär hat nach 18 Monaten Nachdenken nun offensichtlich ein Einsehen gehabt und das Wacheschieben mit geladener Waffe ab sofort wieder abgeschafft (Artikel NZZ). Ein unnötige Gefährdung der Zivilbevölkerung gehört damit hoffentlich der Vergangenheit an. Ich habe anfangs 2008 dazu eine Interpellation verfasst. Noch kein Einsehen hatte das Militär bisher, was die Abgabe von Waffen an die Wehrdienstleistenden betrifft. Auch dies eine unötige Gefährdung der Bevölkerung, insbesondere von Frauen und Kindern. Waffen gehören ins Zeughaus, nicht in den Kleiderschrank!

Vielleicht wird dann auch mal das unsägliche Obligatorische abgeschafft. Letztes Wochenende kam es dabei zu einem tödlichen Unfall in Bernhardzell, welchem ein junger Mann, der Rapper Shame, zum Opfer gefallen ist (Artikel im Bund vom 31.1.2009).

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.