Schöftland beim Erzbierschof – Ruhe vor dem Sturm

(Last Updated On: August 16, 2013)

Fast hätte ich es vergessen, aber dank dem Hinweis von Herrn Natischer, bin ich dann doch noch rasch hinüber zum Erzbierschof, um das Konzert von Schöftland zu hören. Wäre ja auch zu dumm gewesen, ein Konzert zu verpassen, dass in unmittelbarer Nähe stattfindet, und zu dem man auch noch gleich eine neue Biersorte entdecken kann. Die Musik war mir für meinen Geschmack zwar etwas zu wenig peppig, was vielleicht auch daran lag, dass das Konzert ohne Schlagzeuger über die Bühne ging, aber die melancholischen Texte haben mir gut gefallen und irgendwie war das Ganze auch sehr stimmig mit dem für heute angekündigten und eingetretenen Sturmwetter.

Zum Drinken gab es an diesem Abend für mich dunkles Aemme-Bier der Brauerei Burgdorfer, das mir mindestens so gut geschmeckt wie ein Leffe Brune.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.