Leserbrief in der BZ zur Steuergerechtigkeitsinitative der SP

(Last Updated On: Oktober 21, 2010)

 

Die BZ hat heute meinen Leserbrief zur Steuergerechtigkeitsinitative der SP veröffentlicht:

Unfairer Wettbewerb
Ausgabe vom 19.Oktober: «SP-Steuerinitiative ist verheerend»

Verheerend ist nicht die SP-Steuerinitiative, sondern der heutige, unfaire Steuerwettbewerb. Nur kleine Kantone können mit immer tieferen Steuersätzen genügend Reiche anziehen, um die Steuersenkungen zu kompensieren. In den grossen Kantonen, wie dem Kanton Bern, ist das nicht möglich. Dort fehlen dann aber ausreichende Steuereinnahmen für die Finanzierung von Schulen, Gesundheitswesen, Strassen und ÖV, worunter je länger je mehr gerade die ländlichen Gebiete leiden werden. In den kleinen Kantonen steigen dafür wegen der kaufstarken Zuzügern die Bodenpreise ins Unermessliche, was die Einheimischen zum Auswandern zwingt.
Das wahre Eigengoal ist folglich die heutige Steuersenkungsspirale, unter der gerade auch die mittleren Einkommen zunehmend leiden. Die Steuergerechtigkeitsinitiative der SP trifft nur eine kleine Minderheit. Sie schafft aber für den Steuerwettbewerb wieder einigermassen faire Rahmenbedingungen. Harald Jenk, Grossrat, Liebefeld

(Berner Zeitung vom 21. Oktober 2010)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.