List und Laster im Kindermuseum Creaviva

(Last Updated On: August 7, 2013)

Wenn ich ungestört eine Ausstellung im Zentrum Paul Klee besuchen will und gleichzeitig die Kinder hüten muss, leiste ich mir bzw. den Kindern einen Workshop im Kindermuseum Creaviva. Dieser dauert zwar leider nur eine Stunde, aber das ist immer noch besser als gar nichts. Nach dem Workshop können die Kinder auch noch vom Gratisangebot profitieren. Leider nur noch bis zum 16. Januar 2011 lädt zum Beispiel ein Labyrinth mit dem Titel „List und Laster“ die Kinder ein, die sieben Todsünden auf sehr spielrische Weise zu entdecken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.