Lügen Politiker ? – zu Besuch an der Nacht der Forschung an der Uni Bern

(Last Updated On: September 8, 2014)

Der Besuch der zum 2. Mal durchgeführten Nacht der Forschung an der Uni Bern war ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie. Die  Mischung der Präsentationen ist wild und anregend. Und auch die musikalische Umrahmung, wie z.B. das Konzert des Jazz Orchesters der Uni Bern, liess nichts zu wünschen übrig. Gesehen haben wir natürlich nur einen Bruchteil, aber der hat Lust auf mehr gemacht. Hoffentlich wird es bald eine dritte Ausgabe der Nacht der Forschung geben, denn wir würden gerne wiederkommen.

Ich kam natürlich auch nicht darum herum, auch einen Vortrag der Smartvote-Initianten zum Thema „Lügen Politiker“ anzuhören. Ihre insgesamt beruhigende Festellung, dass sich die Politiker im Nationalrat auch nach den Wahlen im Grossen und Ganzen an ihre auf Smartvote abgegeben „Wahlversprechen“ halten, kann ich gut nachvollziehen. Allerdings ist die Frage „Lügen Politiker?“ damit nur zum Teil beantwortet. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass den Stuss, den viele SVP-Politiker betreffend den  Folgen der Einwanderungsinitiative erzählen, sie auch selber glauben. Man kann die Wählerschaft auch belügen, indem man wider besseres Wissens Dinge behauptet. Dies kann man mit  Smartvote und den Auswertungen des Abstimmungsverhaltens allerdings nicht nachweisen.

> Nacht der Forschung

Nacht der Forschung: Bestäubung in Gefahr - Forchung zur Bienengesundheit

Nacht der Forschung 2014: Bestäubung in Gefahr – Forchung zur Bienengesundheit –

Nacht der Forschung 2014 - Genetik bei Tieren - Die Vielfalt der Tierrassen als Potenzial für die biomedizinische Grundlagenforschung

Nacht der Forschung 2014 – Genetik bei Tieren – Die Vielfalt der Tierrassen als Potenzial für die biomedizinische Grundlagenforschung

Nacht der Forschung 2014 - Konzert des Jazz Orchesters der Uni Bern

Nacht der Forschung 2014 – Konzert des Jazz Orchesters der Uni Bern

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.