Mit Stromeffizienz und erneuerbaren Energien fährt die Schweiz wirtschaftlich besser

(Last Updated On: Juni 8, 2010)

Heute werden wir im Grossen Rat eine Motion diskutieren, welche von der Berner Regierung eine positive Vernehmlassungsstellungnahme zum Neubau des Atomkraftwerkes Mühleberg verlangt. Eine neue von den Kantonen Basel-Stadt und Gent, Umweltverbänden und der Energieversorgerin der Stadt Bern unterstützte Studie zeigt aber: Wenn die Schweiz zur Stromversorgung bis 2035 in Stromeffizienz und erneuerbare Energie investiert, fährt sie wirtschaftlich deutlich besser als mit neuen Atomkraftwerken. Voraussetzung ist allerdings, dass das Verhalten der Verbraucher mit Lenkungsabgaben und Verbrauchsvorschriften für Geräte entsprechend beeinflusst wird. Nicht die Technik ist das Problem, sondern der politische Wille.
Für mich ist auch klar, dass in dieser Frage nicht der Grosse Rat über das Schicksal des Kantons Bern entscheiden darf, sondern dass über ein so wichtige Frage unbedingt das Berner Volk befragt werden muss. Die Bevölkerung muss entscheiden, ob sie bereit ist, das meiner Meinung nach untragbar hohe Risiko von Atomkraftwerken weitere 50 Jahre zu tragen. 

Schweizer Stromversorgung lässt sich ohne neue AKW sichern“ (BZ) 

Blogs zum Thema: Kernfrauen Weinland

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.