Verkehrsunfall oder Verkehrsunglück?

(Last Updated On: Februar 9, 2016)

Tote und Schwerverletzte sind für die Opfer und die Angehörigen sicher immer ein Unglück. Weshalb machen die Medien aber fast immer einen Unterschied zwischen den Verkehrsträgern, wie es mir gerade wieder bei der Berichterstattung über das Eisenbahnunglück in Bayern aufgefallen ist? Beim Schienenverkehr und der Fliegerei wird fast immer von Ëisenbahnunglück und Flugzeugunglück geschrieben, während auf der Strasse anscheinend nur Autounfälle und Verkehrsunfälle geschehen, obwohl der Autoverkehr jedes Jahr ein Zigfaches an Toten und Schwerverletzten verursacht. Die zeitliche Entwicklung, wie diese Worte verwendet werden lässt sich zum Beispiel mit Hilfe des ngram-Viewer von Google aufzeigen.

Google-ngram-Kurve: Entwicklung der Verwendung der Wörter Verkehrsunglück, Verkehrsunfall, Autounglück, Autounfall, Eisenbahnunglück, Eisenbahnunfall, Flugezeugunglück, Flugzeugunfall

Google-ngram-Kurve: Entwicklung der Verwendung der Wörter Verkehrsunglück, Verkehrsunfall, Autounglück, Autounfall, Eisenbahnunglück, Eisenbahnunfall, Flugezeugunglück, Flugzeugunfall

Am Anfang der Karriere des Automobils waren auch die Autounfälle noch Autounglücke, je mehr sich das Auto im Verkehr aber breit macht und je mehr Tote es gab, desto weniger wurden die Begriffe Verkehrsunglück und Autounglück verwendet. Vermutlich ein schöne Beispiel von Newspeak, wie es auch in den Roman 1984 von Georg Orwell gepasst hätte.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*