Onlinerecherche in den Beständen des Staatsarchivs des Kantons Bern

(Last Updated On: September 16, 2013)

 

Konsumgesellschaft Liebefeld: Brennholz-Aufbereitung, ca. 1932, Cellulosenitratnegativ (zVg. Staatsarchiv Bern)

Tolle Sache, das stundenlange Recherchieren in gedruckten Inventaren im Lesesaal des Staatsarchivs des Kantons Bern gehört der Vergangenheit an. Mit dem Recherchesystem ScopeArchiv können die BürgerInnen von zu Hause aus feststellen, welche Aktenstücke oder Bestände sie zu ihrem Thema finden. Gegen eine halbe Million Datensätze können mit wenigen Mausklicks innert kürzester Zeit durchsucht werden. Dies entspricht rund 90 Prozent der Bestände des Staatsarchivs. Um die Archivalien anzuschauen, ist aber nach wie vor ein Besuch im Staatsarchiv nötig.

Besonders gefällt mir, dass Tausende von Fotos zu einer breiten Palette von Themen, die in den letzten Monaten digitalisiert wurden, online abrufbar sind. Diese stehen in einer mittleren Auflösung zum Herunterladen bereit. Eine echte Schatzkiste, die hier für die Öffentlichkeit geöffnet wurde. Zum Stichwort Köniz fand ich zum Beispiel bereits 58 historische Fotos.

Velohandlung Otto Schwarz, Köniz, 1935, Cellulosenitratnegativ (zVg. Staatsarchiv Bern)

Gewerbeausstellung Köniz: Stand Bauernmalerei Erika Gerber, 1939, Celluloseacetatnegativ (zVg. Staatsarchiv Bern)

Mittelländischer Schwingertag in Köniz, 1942, Cellulosenitratnegativ (zVg. Staatsarchiv Bern)

 

Altes Dorfschulhaus von Köniz (zVgst Staatsarchiv Kanton Bern)

Altes Dorfschulhaus von Köniz (zVg. Staatsarchiv Kanton Bern)

ehem. Gasthof zum Bären in Köniz

ehem. Gasthof zum Bären in Köniz (zVg. Staatsarchiv Kanton Bern)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.