Pishing

(Last Updated On: Juni 20, 2013)

Ich finde es immer wieder spannend zu sehen, mit welch fantasievollen Stories Internetbetrüger versuchen, an meine Bankkundendaten zu kommen. Die Geschichten lassen aber auch Schlüsse darüber zu, welches Image die Verstorbenen und die jeweilig genannten  Banken  in der Öffentlichkeit haben.  Auch die Qualität der Übersetzung ist immer wieder erheiternd. Vor einigen Tagen hat mich z.B. untenstehende Email erreicht. Gewisse Buchstaben im Text lassen auf die wahre Herkunft des Absenders schliessen.

Barclays Bank PLC
28 High Street
Nottinghamshire
Vereinigtes Kцnigreich
NG1 2bd
martinsjohnk@xxxxxx.com

Lieber Freund,
Mein Name ist John k. Martins und ich bin der chief Officer von der Barclays Bank Nottingham, Vereinigtes Kцnigreich. Ich bin verheiratet und hat 3 Kinder.
Ich mцchte Ihnen mitteilen, dass ich Ihre dringende Hilfe benцtigen. Die Summe von Ј16,5 Millionen britische Pfund blieb in meiner Bank von der spдten Hugo Chavez, der ehemalige Prдsident von Venezuela und ich war seine Konten-Offizier, bis er starb.
Ich traf Herr Chavez in Venezuela im Jahr 2008 und er schuf dieses Konto in meiner Bank und teilte mir mit, dass er in Immobilien im Vereinigten Kцnigreich investieren wollte.
Ich brauche dieses Geld von meiner Bank an Ihre Bank zu ьbertragen, so dass wir beide dieses Geld teilt und ich brauche die Ьbertragung dringend getan werden.
Bitte kontaktiere mich jetzt, wenn Sie mir helfen kцnnen und senden Sie mir die folgenden Informationen

1} Vollstдndigen Namen und Adresse
2} Adresse

Ich warte jetzt von Ihnen zu hцren.

John k.Martins

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.