Podiumsdiskussion: Braucht Bern flexiblere Öffnungszeiten?

(Last Updated On: November 15, 2010)

Podiumsdiskussion mit Erich Hess (SVP), Tanja Walliser (SP), Natalie Imboden (Grüne) und Marc Schwab (JCVP).

Datum und Zeit: Dienstag, 7. Dezember 2010, 19.30 Uhr
Ort: Hauptgebäude der Universität Bern

Persönlich bin ich klar der Meinung, dass die Öffnungszeiten im Kanton Bern flexibel genug sind. Ich finde es ohnehin seltsam, dass die Öffnungszeiten vor allem in jenen Branchen verlängert werden sollen, wo tiefe Löhne bezahlt werden. Wenn die Banken und Börsen auch die ganze Woche und von morgens früh bis spät in die Nacht geöffnet haben und die Wirtschaftsprofessoren auch am Sonntag Vorlesungen und Seminare abhalten, könnte man allerdings über eine weitere flexibilere diskutieren. Heute schaffen es die Post und die Banken ja nicht einmal, dass ein Betrag, welche ich am Freitag elektronisch überweise am Samstag dem Empfänger gutgeschrieben wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.