Mit dem Postauto zum Skifahren auf den Gurnigel

(Last Updated On: Januar 10, 2014)

Die Pisten und Skilifte bei der Wasserscheide auf dem Gurnigel (www.skiliftegantrischgurnigel.ch) waren das Skigbiet meiner Kindheit. Ohne Auto war die Anreise auf den Gurnigel in den letzten Jahren nicht nur etwas zeitraubend sondern auch recht teuer, da ein spezieller Tourismuszuschlag bezahlt werden musste. Diesen Winter bietet Postauto unter dem Motto „Ride’n Board Pass Gurnigel“ nun aber ein sehr preiswertes Kombiticket an. In den 40 Fr. ist für Erwachsene mit Halbtaxabonnement sowohl die Fahrt mit dem Postauto im Gantrischgebiet als auch die Skilifttageskarte miteinbegriffen (29 Fr. für Jugendliche). Ein klarer Fall zum Zugreifen! Schön wäre es allerdings, wenn ich in Riggisberg auch einen besseren Anschluss hätte, und nicht 45 Minuten auf das Postauto warten müsste.

Auf Facebook gibt es zudem noch einen Wettbewerb. Zu gewinnen gibt es ein iPhone4 von Apple.

Einen lesenswerten Blogartikel mit schönen Fotos hat Andi Jacomet im März 2010 über das Skigebiet  geschrieben: “Vintage-Skifahren Teil 13 Gantrisch/Gurnigel″

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.