Resultat Grossratswahlen Kanton Bern 2014 – jede Stimme zählt!

(Last Updated On: März 30, 2014)

Grossratswahlen und Regierungsratswahlen 30. März 2014 – Resultate im Internet: Erste Resultate liegen gemäss Mitteilung der Staatskanzlei bereits am frühen Nachmittag vor. Die aktuellen Resultate der Wahlen und weitere Informationen dazu finden Sie unter •www.be.ch/wahlen2014.

Schlussresultate der Grossratswahlen Kanton Bern 2014 - Sitzverteilung und Wähleranteile

Schlussresultate der Grossratswahlen Kanton Bern 2014 – Sitzverteilung und Wähleranteile

Grossratswahlen-Bern-2014-Resultate

Die hoffentlich morgen wiedergewählte Grossrätin Andrea Lüthi hat es mit  ihrem Facebook-Kommentar zum witzigen Plakatspruch schön auf den Punkt gebracht: „Das Resultat der Grossratswahlen vom 30. März 2014 ist offen. Es hat keinen Sinn das Orakel zu befragen. Nur wer an die Urne geht, kann das Ergebnis beeinflussen.“

Die Wahlbeteiligung bei den Grossratswahlen beträgt ja nur gut 30%. Es kommt also weniger darauf an Wählerinnen und Wähler von den eigenenen Positionen zu überzeugen, sondern es geht vor allem darum, dass die Überzeugten auch wählen gehen.  Bei einer so tiefen Wahlbeteiligung könnte es rein theoretisch so gar eine links-grüne Mehrheit im Grossen Rat geben, wenn denn auch tatsächlich alle links-grün denkenden Bürgerinnen und Bürger  wählen würden. Untersuchungen zeigen, dass es der SVP  am besten gelingt, ihre Anhänger zu mobilisieren. Mal sehen, wie es am Sonntag Abend aussieht. Der Konflikt BDP-SVP ist ja ein bisschen eingeschlafen und wird wohl weniger mobilisieren, dafür wird die Masseneinwanderungsinitiative wohl noch Nachwehen verursachen.

Fazit: Auch Nichtwähler bestimmen mit, wie es Michael A. Denck schön formuliert hat:

zitat-michael-denck-nichtwaehler

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.