Rundreisen mit Tageskarten SBB – Der Kluge reist im Zuge!

(Last Updated On: April 2, 2019)
Tageskarten SBB Gemeinde Köniz

Tageskarten SBB Gemeinde

Etwas was ich Besuchern aus dem Ausland empfehle, welche die Schweiz kennen lernen wollen,  ist eine Rundreise mit den Tageskarten SBB Gemeinde. Kombiniert mit den Junior-Karten, kann eine Familie für etwa 100 Franken während einem ganzen Tag mit fast allen öffentlichen Verkehrsmitteln in der Schweiz herumreisen. Lediglich bei den Bergbahnen muss man aufpassen (Geltungsbereich). Hat man keine Junior-Karte oder verreist man mit einem Kind einer anderen Familie oder dem Göttikind, so ist auch die Kinder-Tageskarte für nur 16 Fr. sehr nützlich.

Bezugsorte für die Tageskarten SBB Gemeinde

Die Tageskarten SBB Gemeinde können bei fast allen grösseren Gemeinden auf der Gemeindeverwaltung in der Stadt Bern bei den Quartiertreffs erworben werden. Hier sind Links zu einigen Gemeindeverwaltungen im Gebiet Mittelland Süd, welche Tageskarten SBB anbieten: Belp, Grosshöchstetten, Kehrsatz, Kiesen, Köniz, Konolfingen, Mühlethurnen, Münsingen,Riggisberg, Rubigen, Schwarzenburg, Wald, Wichtrach

Vorschläge für Rundreisen mit den Tageskarten SBB ab Bern

Eine schöne Rundreise ist zum Beispiel: Bern – Domodossola – Locarno – Bellinzona -Gotthardtunnel  – Vierwaldstättersee – Luzern – Bern. Fährt man früh genug los, hat man dank Taktfahrplan sogar genügend Zeit,  um an verschiedenen Orten eine Stunde Aufenthalt einzuplanen.

Grande Fiera die Domo a Domodossola – 7 Mai 2017

Ebenfalls empfehlenswert finde ich die Rundreise Bern – Zürich – Walensee – Chur – Oberalppass – Furkatunnel – Brig – alter Lötschbergtunnel (Südrampe) – Bern.

Rundreise mit Tageskarte SBB – Zwischenhalt mit der Matterhorn-Gotthardbahn auf dem Oberalppass

Wenn es etwas gemütlicher sein soll: Rundreise Bern – Lausanne – mit dem Schiff nach Montreux  – Zweisimmen – Spiez – Bern.

Wer bereit ist, früh aufzustehen und einen Zuschlag zu bezahlen, dem emfpehle ich die Rundreise Bern – Landquart – Bernina – Tirano – Lugano – Bern. 14 Fr. Zuschlag für die Strecke mit dem Postausto von Tirano nach Lugano. Obligatorische Platzreservation und Zuschlag für den direkten Panoramazug Berninaexpress Chur – Tirano (Info RHB). Man kann die Strecke aber auch mit normalen Zügen ohne Zuschlag fahren, Hauptsache man ist spätestens um 14.15 in Tirano (Abfahrt Bus Richung Lugano 14.20). Diese Rundreise ist nur von April bis Oktober möglich. Im Winter muss man von Tirano aus den Zug durch das Veltlin nehmen, was aber auch kein Vermögen kostet.

Plakat: der Kluge reist im Zuge - SBB, 1958 (Grafik: Hans Thöni, Text: Werner Belmont)

Plakat: der Kluge reist im Zuge – SBB, 1958 (Grafik: Hans Thöni, Text: Werner Belmont)

Was ich auch schon gemacht habe: mit dem ersten Zug nach Zürich und weiter über Chur ins Engadin zum Langlaufen. Mittagessen in Maloja, danach zurück nach St. Moritz. Abendessen im Speisewagen der RHB nach Chur und danach über Zürich zurück nach Köniz. Bei der Hinfahrt Zeitung lesen, für die Rückfahrt ein Taschenbuch. Das ist dann allerdings keine Rundreise.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.