Schweden  

... Smultronställena ... 

 

 

Schweden ist ein grosses Land für wenig Einwohner. Vielleicht ist es diese Weite, die mich am meisten beeindruckt hat. Vielleicht sind es aber auch die vielen freundlichen und weltoffenen Menschen, die ich kennen gelernt habe..  
 

 

Göteborg ist eine sehr gemütliche Stadt und hat das schönste Filmfestival in Europa.

 

Stockholm ist eine der schönsten Städte auf der Welt überhaupt. Hier  ein Bild vom Stortorget in der Altstadt Gamla Stan.

 

Stockholm  ist auf verschiedenen Inseln gebaut und  die Sicht über Meer und See erlaubt immer neue, atemberaubende Perspektiven.

 

Wer die Stille sucht macht einen Ausflug zu den  Tausenden von Inseln in der Umgebung, den Skärgården.

 

Der Sommer ist zwar die beste Reisezeit, aber auch der Herbst kann wunderschön sein.  
 
 
 
 
 
 

Umeåälv in Norrland.

 

 

Schweden ist zu einem grossen Teil mit Wäldern bedeckt. Man kann sich leicht vorstellen, dass an solch traumhaften Orten auch Trolle wohnen. 
 
 
 
 
 

Wald in Dalarna

 

Für Langlauf und Skiwandern eignet sich am besten  der Frühling, wenn noch fast  überall in Norrland Schnee liegt und die Tage wieder ähnlich lang sind wie in Mitteleuropa.. Kein Gedränge, Natur pur. 
 
 
 
 
 

Die Lappporte in Abisko 

 

Zum Abschluss noch ein paar nützliche Links: 
Günstig übernachten kann man in den Häuseren der Schwedischen Touristenverbandes (STF
Um sich auf dem Laufenden zu halten gibt es zumindest für Schwedisch Sprechende verschiedene Tageszeitungen auf den Internet wie z.B. Dagens Nyheter oder Göteborgsposten 


 
 

Home