Skifahren in Riffenmatt

(Last Updated On: Januar 10, 2014)

Gestern war ich mit dem Kindern am kleinen Skilift in Riffenmatt, welcher gerade für Anfänger gar nicht so schlecht ist. Vor allem aber ist ab Köniz mit Bahn und Postauto schon in 40 Minuten erreichbar und bezahlt werden die günstigen Tarife erst am Schluss, wenn man weiss wieviel man gefahren ist. Nicht in Betrieb war dieses Mal das Beizli der Sportvereine. Vermutlich war die zeitliche Beanspruchung für die Betreuer zu hoch, die Nachfrage war aus meiner Sicht in früheren Jahren jedenfalls vorhanden. Ein PicNic braucht man trotzdem nichts selber mitzunehmen, gibt doch ausser den beiden Restauraunts Löwen und Hirschen, auch noch den Bäckereiladen der Familie Zwahlen  mit ganz ausgezeichnteten Specklaugenbrötli und Schoggiweggli.

Die Sonne kam leider erst, als wir wieder nach Hause fahren wollten. Dafür konnten wir vom Postauto aus eine wunderbare Aussicht geniessen, wie zum hier in der Nähe von Zumholz oberhalb von Schwarzenburg.

Öffnungszeiten 2010/2011
Montag bis Freitag  13 Uhr  bis  17 Uhr  
Samstag/Sonntag, Feiertage  10 Uhr bis  17 Uhr   
Sportwochen 10 Uhr bis  17 Uhr   

Preise 2010/2011
  Kinder Erwachsene
Einzelfahrt  Fr.   1.00 Fr.   1.50
20 Punktekarte Fr.  12.00 Fr.  17.00 
1 – Stunden Karte Fr.    6.00 Fr.    9.00
2 – Stunden Karte Fr.   10.00 Fr.  14.00
3 – Stunden Karte Fr.   14.00 Fr.  18.00
4 – Stunden Karte Fr.   18.00 Fr.  22.00 
Saisonabonnement Fr. 100.00 Fr. 125.00
Halbtageskarte für Familien Fr.  50.00

1 Kommentar

  1. Dirk

    Ein schönes Skigebiet mitten in Deutschland ist der Harz. Speziell in Braunlage hat man mehrere Skipisten und Lifte. Eine Kabinenbahn geht auf den 971m hohen Wurmberg hoch. Sehr zu empfehlen !

    Viele Grüße
    Dirk

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.