Brunnen Stiftung Bildung Steinhölzli

(Last Updated On: Juni 24, 2014)

Brunnen des ehem. Weissensteinhölzligutes, um 1800
Ovales Schalenbecken aus Alpenkalkstein. Stock mit Eckfasen (wohl ersetzt). Hut in Form eines Kapitells mit einem
Kugelaufsatz (wohl original). Der Brunnen mit Becken und Hut ist neben dem Speicher (siehe Hildegardstrasse 20a) und
dem ehem. Ofenhaus (Steinhölzliweg 70) das Einzige, was vom ehem. Weissensteinhölzligut erhalten geblieben ist. Er
markiert das Zentrum der heutigen Ausbildungsstätte und Haushaltsschule der Stiftung Steinhölzli (heute Bauten von 1958
und 1994) und erinnert zugleich an das historische Landgut, das früher hier stand. (Quelle: Bauinventar Kanton Bern)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.