Schlagwort-Archiv: Raumplanung

Abstimmung Köniz 21. Mai 2017 – Ja zur Überbauung Rappentöri! Ja zum Zentrum Köniz Nord!

Am 21. Mai stimmen wir in Köniz über zwei wichtige, städtebauliche Vorlagen ab, welche für die Entwicklung im Ortszentrum von Köniz in den nächsten Jahrzehnten entscheidend sind: „Rappentöri – Änderung der baurechtlichen Grundordnung“ und „Zentrum Köniz Nord – Änderung der baurechtlichen Grundordnung“. Ich stimme beiden Vorlagen zu, den ich bin überzeugt, dass sie helfen, das Zentrum von Köniz aufzuwerten und…
Weiterlesen

Bern neu gründen – sollen die Gemeinden zur Stadtregion Bern fusionieren?

Gestern Mittwoch nahm ich an einem interessanten Workshop des Vereins „Bern neu gründen“ statt. Anlass war die von ihm getragene Studie „Bausteine für die Stadtregion Bern“, welche zum Schluss kommt, dass eine Fusion möglichst aller Gemeinden der Stadtregion über das grösste Potenzial für die Zukunft verfügt (> mehr dazu hier). Grundsätzlich teile ich die Einschätzung der Verfasser, dass eine grosse…
Weiterlesen

Anzahl Kantone und Halbkantone in der Schweiz – kann der Kantönligeist überwunden werden?

In der Schweiz gibt es seit der Gründung des Kantons Jura 20 Vollkantone und 6 Halbkantone und man könnte jetzt lange diskutieren, ob das nun insgesamt 23 oder 26 Kantone sind.  Wie ich schon in einem anderen Artikel (wie viele Kantone hat die Schweiz?)  begründet habe, ist die Anzahl Kantone in der Schweiz meiner Meinung nach zu hoch. Ich finde…
Weiterlesen

Flohmarkt Reithalle und Labor Schützenmatte

Über das Wochenende fand in Bern das Labor Schützenmatte statt. Ein Zeitungsartikel dazu hat mich auch darauf aufmerksam gemacht, dass am Sonntag auch der Reithalle-Flohmarkt stattfindet. Es ist Jahre her, dass ich das letzte Mal dort war, und ich dachte, dass sei eine gute Gelegenheit ihn wieder einmal mit der ganzen Familie zu besuchen. Zugegeben, dass Wetter hätte nicht besser…
Weiterlesen

Bauland gehört in den Besitz der öffentlichen Hand

Am Anlass des Liebefeldleistes zur Planung der Neuüberbauung Siedlung Thomasweg am 13. März konnte ich leider nicht teilnehmen. Interessant fand ich aber folgende Aussage der Grundeigentümer, welche in der Berichterstattung vom „Bund“ am 14. März  zu lesen war: «Wir bauen so oder so neu, weil wir nicht mehr in die bestehende, schlechte Bausubstanz investieren wollen.» Werde die Verdichtung abgelehnt, entstünden…
Weiterlesen

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.