Schlagwort-Archiv: Vidmarhallen Bern Liebefeld

Hamlet in den Vidmarhallen dank Facebook und Twitter

Als ich im Herbst das Schauspielprogramm des Stadttheaters Bern  studierte, hat mich  die Vorstellung, wieder einmal eine Hamletinszenierung zu besuchen, überhaupt nicht begeistert, selbst wenn sie diesmal in den Vidmarhallen stattfindet. Später habe ich das aber bedauert, aber da war es bereits zu spät, denn selbst die Zusatzvorstellungen waren ausverkauft. Eine für mich glückliche Fügung wollte es aber nun, dass…
Weiterlesen

Le Ciel est pour tous im Stadttheater Bern

Heute abend war wieder einmal ein Besuch der Nouvelle Scène im Stadttheater Bern angesagt. Das Stück „Le Ciel est pour tous“ von Catherine Anne spielt in einer laizistischen Familie: der Vater hat moslemische Wurzeln, die Mutter katholische, die beiden Kinder im Teenageralter und die Schwester der Mutter sind überzeugte Atheisten. Der Tod des Großvaters mütterlicherseits und die Entscheidung ohne Absprache, ein…
Weiterlesen

Restaurant BollyFood im Asia Parc Liebefeld

Gestern habe ich den Tipp erhalten, dass bei der Bushaltestelle Stationstrasse der Buslinie 29 ein neues indisch-tamilisches Restaurant/Take-Away unter dem Namen „BollyFood“ eröffnet hat. Die ganze Familie ist das Restaurant am Abend testen gegangen und war über das Ergebnis sehr erfreut. Den Eltern schmeckte das auch für das Auge schön präsentierte Biryana (3 Gemüse, Reis, Lamm/Poulet/Rind) augezeichnet und die Kinder…
Weiterlesen

Kunst im Liebefeld: Vidm’Art10 und gepard14

Am Samstag, dem 27. März 2010, gibt es im Liebefeld gleich zwei Kunstanlässe. In den Vidmarhallen laden die dort arbeitenden Künstler zum Tag der offenen Tür unter dem Titel „Vidm’Art10“ (14.00 – 19.30 Uhr) und das offene Gastatelier im gepard14, an der Schützenstrasse 14,  präsentiert von 14.00 -18 .00 Uhr die Künstlerin Sibylle Giger.     http://www.kathrinracz.ch/ www.ht-solutions.ch http://www.caroline-singeisen.ch/ www.pattynafe.wovenspaces.com/

Kultureller Reichtum

Diese Woche hat das Stadttheater Bern den Rückblick über die letzte Spielsaison präsentiert. Es konnten zwar knapp schwarze Zahlen geschrieben werden, was auch schon eine Leistung ist, aber die Zuschauerzahlen waren weiter rückläufig. Meiner Meinung hat Intendant Mark Adam recht, wenn er als Gründe für den Zuschauerschwund aufführt, dass die Preise für Plätze mit guter Sicht hoch sind (und für langbeinige…
Weiterlesen