Restaurant BollyFood im Asia Parc Liebefeld

(Last Updated On: Januar 20, 2014)

Biryana

Gestern habe ich den Tipp erhalten, dass bei der Bushaltestelle Stationstrasse der Buslinie 29 ein neues indisch-tamilisches Restaurant/Take-Away unter dem Namen „BollyFood“ eröffnet hat. Die ganze Familie ist das Restaurant am Abend testen gegangen und war über das Ergebnis sehr erfreut. Den Eltern schmeckte das auch für das Auge schön präsentierte Biryana (3 Gemüse, Reis, Lamm/Poulet/Rind) augezeichnet und die Kinder freuten sich an der Bratwurst mit den knusprigen Pommes-Frites. Die Bedienung war ebenfalls sehr freundlich und auch die günstigen Preise laden zum Wiederkommen ein. Das Lokal ist die ganze Woche geöffnet und eignet sich meiner Meinung gut für ein einfaches Abendessen vor einem Besuch einer Musik- oder Theatervorstellung in den nahe gelegenen Vidmarhallen. 

Restaurant BollyFood

Öffungszeiten: Mo bis Fr: 11.30 – 14.30 Uhr und 18.00 – 23.30 Uhr, Sa und So: 17.30 – 23.30 Uhr

Das BollyFood ist zusammen mit anderen asiatischen Läden, welche teilweise noch am Einrichten sind, Teil des im 1. Stock des Industriegebäudes Sportweg 34 bei der Einmündung in die Stationsstrasse vor ein paar Wochen eröffneten Asia Parc im Liebefeld. Ebenfalls bereits in Betrieb sind ein Lebensmittelgeschäft mit südasiatischen Grundnahrungsmitteln und Spezilitäten und ein Coiffeursalon. Ein Kleidergeschäft und vermutlich ein Computerladen sollen das Angebot noch ergänzen. Im grossen und ganzen eine spannende Sache, die Leben in diese Ecke des Liebefelds bringt.

 

1 Kommentar

  1. Harald

    Kürzlich war ich wieder einmal im Restaurant Bollyfood essen, nachdem ich erfahren habe, dass es demnächst aus der Liegenschaft ausziehen muss. Der Asia Parc bzw. die übrigen Läden sind anscheinend schon seit längerem verschwunden. Die Umgebung des Lokals war deshalb zwar etwas sehr nackt, aber das Essen hat auch dieses Mal ausgezeichnet geschmeckt; vor allem war es erfreulich leicht und gut verdaulich, was bei indischen Gerichten meiner Erfahrung nach nicht immer der Fall ist. Ich hoffe deshalb sehr, dass der Wirt des Bollyfood in der Nähe ein geeignetes Mietlokal findet.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.