Umweltzone und Mobility Pricing

(Last Updated On: Juni 21, 2013)

Interessante Stellungnahme der Berner Regierung:

„Der Regierungsrat des Kantons Bern begrüsst es, dass der Bund die Grundlagen für Umweltzonen in vom Strassenverkehr stark belasteten Gebieten schaffen will. Motorfahrzeuge dürfen solche Zonen nur noch dann befahren, wenn sie gewisse Emissionswerte nicht überschreiten. Gerade in stark belasteten Stadtzentren seien Umweltzonen sinnvoll, um die Schadstoffbelastung zu reduzieren, hält der Regierungsrat des Kantons Bern in seiner Stellungnahme an den Bund fest. Umweltzonen allein hätten jedoch nur eine geringe Auswirkung auf das Verkehrsaufkommen. Weil die Verkehrsüberlastung in den Städten in den kommenden Jahren weiter zunehmen dürfte, verlangt der Regierungsrat weitergehende Massnahmen. Im Vordergrund steht dabei die Einführung einer nutzungsorientierten Verkehrsfinanzierung (Mobility Pricing). Der Regierungsrat erwartet, dass der Bund die Erarbeitung von Grundlagen für entsprechende Pilotversuche mit gleicher Dringlichkeit vorantreibt wie bei den Umweltzonen.“

> Medienmitteilung
> Stellungnahmen des Kantons Bern zu Eidg. Vernehmlassungen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*