Veloverkehrszählung

(Last Updated On: Juni 13, 2017)

Heute habe ich an der Velo-Verkehrszählung von Pro Velo Bern mitgeholfen. Von 7.00 – 8.00 und von 17.00 bis 18.00 musste ich am Kreisel Bolligenallee / Mingerstrasse / Pulverweg notieren, von wo die Velos kamen und wohin sie fuhren. Ich habe gestaunt über die grosse Anzahl von Velofahrenden an dieser Kreuzung. Pro Stunde fuhren etwa 400 – 500 Velofahrende vorbei, darunter 14 mit Anhänger und drei Liegevelos. Die Helmtragquote scheint am morgen aus irgendwelchen Gründen deutlich höher zu sein als am Abend und auch die Velofahrerinnen scheinen leicht zahlreicher zu sein als die Velofahrer. Als Beobachter kam mir das Verhalten der Verkehrsteilnehmer oft sehr grenzwertig vor, aber vermutlich waren die verschiedenen Situationen gar nicht so brenzlig und die Abstände gar nicht so knapp, wie sie auf mich wirkten. Ehrlich gesagt erstaunt war ich darüber, dass sehr viele Velofahrer das Verlassen des Kreisels mit einem Handzeichen angeben. Da scheinen die Velofahrkurse an den Schulen und andere Informationskampagnen Wirkung gezeigt zu haben.

Formular für die Veloverkehrszählung

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*