Vermisst: Telefonkabine im Zentrum von Köniz

(Last Updated On: Juni 2, 2012)

Am Mittwoch hatte ich Gelegenheit im Rahmen des Könizer Wirtschaftapéros die nach einem längeren Umbau wiedereröffnete Poststelle Köniz zu besuchen. Das neue Konzept hat  mich durchaus überzeugt, mir ist dabei aber entgangen ist, dass im Zusammenhang mit dem Umbau auch die  beiden Telefonkabinen der Swisscom zwischen Post und Coop anscheinend ersatzlos abgebaut wurden. Zugegeben, ich selber habe diese auch nur äusserst selten und zuletzt vor einigen Jahren gebraucht, aber schon heute musste ich einer Bekannten mit dem Handy aushelfen, da sie dringendtelefonieren musste. Zu einem Zentrum der Grösse von Köniz gehört meiner Meinung auch eine öffentliche Telefonkabine. Es kann doch nicht sein, dass das Herumtragen eines Mobiltelefons faktisch obligatorisch wird. Oder seht ihr das anders?

Braucht es noch öffentiche Telefonkabinen?

  • Ja, man kann sein Handy ja auch mal vergessen (55%, 76 Votes)
  • Nein, im Notfall findet sich immer eine gute Seele, die einen telefonieren lässt (24%, 33 Votes)
  • Ja, schliesslich wollen nicht alle Leute ein Handy haben. (22%, 30 Votes)

Total Voters: 139

Loading ... Loading ...

1 Kommentar

  1. Titus

    Man kann die Frage auch umgekehrt stellen: Kann es sein, dass das Vorhandensein einer Telefonkabine faktisch obligatorisch ist? Und ist es tatsächlich notwendig, dass in den öffentlichen Raum immer eine derartige Kommunikationssäule gestellt wird? Ein Baum wäre auf jeden Fall ein schöneres Objekt (zudem verlangt er kein Münzgeld und hört einem immer zu, wenn man mit ihm spricht 😉 ).

    Ich vermute, dass durch die Gewöhnung an eine hohe Dichte an Kommunikationsmöglichkeiten wir uns schon fast nackt fühlen wenn wir für einmal eben keinen Zugang zu diesen Möglichkeiten haben und darum vielleicht eher ein gewisses Unbehagen spüren (?).

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.