Verwöhnwochenende an der Schweizer Riviera

(Last Updated On: August 15, 2013)

Am Wochenende haben wir wieder mal zu zweit ein kinderfreies Wochenende an der Schweizer Riviera genossen. Das Hotel „Bon Rivage“ mit dem Restaurant „L’Olivier“ in La-Tour-de-Peilz und das gemütliche „Buffet de la Gare“ in Les Avants mit seiner rekordbilligen Getränkekarte empfehle ich gerne weiter. Toll auch,  dass im Preis für die Hotelübernachtung auch gleich ein Abonnement für die öffentlichen Verkehrsmittel  in der Region inbegriffen ist.

Aussicht über den Lac Leman

Das Funiculair Les Avants - Sonloup feiert den 100. Geburtstag

Buffet de la Gare in Les Avants

Interieur des Buffet de la Gare in Les Avants

Getränkekarte, das Halbeli für 12.50 Fr.

Entreé des Nachtessens im Restaurand L'Olivier

Riviera: Promenade zwischen Vevey und La-Tour-de-Peilz

Auffällig bei unserem Besuch waren auch die Wahlplakate in allen Gemeinden. Offensichtlich finden im ganzen Kanton Waadt die Gemeindewahlen gleichzeitig statt und nicht so verzettelt wie im Kanton Bern. Das ist allerdings nachteilig für die Berichterstattung in den Zeitungen, die deshalb nur die grossen Gemeinden berückschtigen können. In Vevey scheint das Verkehrsproblem das Hauptthema des Wahlkampfes zu sein, weniger wahrscheinlich weil der grosszügige Place de Marché als Parkplatz verunstaltet ist (wie einst der Bundesplatz) als wegen den Staus am Abend. Aber auch in den anderen Gemeinden liegt zumindest aus Sicht des Touristen beim Strassenverkehr einiges im Argen. Abseits der Uferpromenade hat Montreux abgesehen von der kleinen Alstadt wegen dem Verkehr nichts Schönes zu bieten und auch entlang der Uferpromenade zieht sich eine vierspurige Hauptstrasse. Auch die Zentren von Clarens und das eigentlich hübsche Altstadtzentrum von La-Tour-de-Peilz sind von breiten Strassen und Autos dominiert. Spannend ist das Projekt der Gemeindefusion, mit welcher sich die 10 Gemeinden der Riviera zu einer Gemeinde/Stadt mit ca. 70’000 Einwohnern vereinigen wollen. Vielleicht erlaubt es eine solche Struktur auch die Verkehrsprobleme in den Griff zu bekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.