Vom Palast zum Pavillon – Schulbauten der letzten 130 Jahre

(Last Updated On: Juli 1, 2013)

Die Denkmalpflege des Kantons Bern bietet erstmals einen Zyklus von Sommerführungen an. Das Programm läuft dieses Jahr unter dem Titel «Vom Palast zum Pavillon – Schulbauten der letzten 130 Jahre».

Warum gingen die Kinder 1880 in Palästen und 1950 in Pavillons zur Schule? Was macht die Turnhalle zum Denkmal? Kann ein schützenswertes Schulhaus erweitert werden? An drei Samstagen führen Mitarbeitende der Denkmalpflege durch bemerkenswerte und ungewöhnliche Schulbauten und beantworten Fragen.

Die Führungen sind gratis, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Thun: Ein Quartier – drei Schulhäuser

Samstag, 19. Juni 2010
Treffpunkt: Pestalozzischulhaus
Zeit: 14 – 16 Uhr
Führung mit Matthias Walter, Andrea Zellweger und Stefan Moser (Denkmalpflege des Kantons Bern)
mehr

Burgdorf: Vom Pestalozzischulhaus zum «Fliegenden Klassenzimmer»

Samstag, 14. August 2010
Treffpunkt: Pestalozzischulhaus
Zeit: 14 – 15.30 Uhr
Führung mit Michael Gerber, Denkmalpfleger des Kantons Bern; Peter Hänsenberger, Leiter Baudirektion; Ruedi Kräuchi, Projektleiter Baudirektion    
mehr

Langenthal: Ums Kreuzfeld

Samstag, 21. August 2010
Treffpunkt: in der Mitte des Kreuzfeldes
Zeit: 14 – 16 Uhr
Führung mit Dominique Plüss, Eva Schäfer, Hans Peter Würsten, Barbara Frutiger (Denkmalpflege des Kantons Bern)
mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.