Ein Schöggeli für Velofahrende am frühen Morgen

(Last Updated On: April 23, 2013)

Der neue Wankdorfplatz sieht für Velofahrende nur die Möglichkeit des indirekten Linksabbiegens vor, was gerade bei geringem Verkehrsaufkommen anscheinend nicht von allen Velofahrenden beachtet wird. Die Aktion des Tiefbauamtes von heute morgen, welche die Velofahrenden mittels Flyer und Schöggeli über das korrekte Linksabbiegen auf dem Wankdorfplatz informiert, fand ich auch deshalb begrüssenswert, weil die Kantonspolizei schon vor Wochen Kontrollen für den Frühling angekündigt hat. Da ist mir ein Schöggeli dann doch lieber.  Gerade zu Tageszeiten mit sehr  wenig Verkehr, finde ich diese Pflicht zum indirekten Linksabbiegen zwar etwas schikanös, aber immerhin scheint die Ampelsteuerung gemäss eigener Erfahrung so zu sein, dass die Wartezeiten tatsächlich sehr kurz wenn nicht sogar null ist.

Wankdorfplatz-Velofahrer-Linksabbiegen

Auf dem neuen Wankdorfplatz dürfen Velos nur indirekt nach links abbiegen.
So funktionierts.

> www.wankdorfplatz.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.