Umstellung Sommerzeit 2018 Schweiz

(Last Updated On: Oktober 29, 2017)

Wenn man nach draussen schaut, glaubt man es kaum, und ich hätte es auch fast verpasst, aber heute Nacht müssen die Uhren tatsächlich auf Sommerzeit umgestellt werden. Guter Anlass wieder einmal den Klassiker „Summertime“ in einer Version von Janis Joplin zu geniessen.

Umstellung Sommerzeit 2018

Die Umstellung von der Winterzeit auf die Sommerzeit 2018 findet in der Schweiz  in der Nacht von Samstag 24. März 2018 auf Sonntag 25. März 2018 statt. Am Sonntag, dem 25. März um 2 Uhr MEZ, werden die Uhren auf die Sommerzeit 2018 umgestellt. Die Nacht im März ist dann um 1 Stunde verkürzt.

Sommerzeit 2017

Umstellung Sommerzeit 2017

Geschichte der Sommerzeit in der Schweiz

Ich erinnere mich gut, wie die Uhren in der Schweiz 1980  im ersten Sommer der Sommerzeit in den umliegenden Ländern, wegen einem Nein zur Sommerzeit 1978 an einer Referendumsabstimmung über die Einführung der Sommerzeit, gegenüber dem umgebenden Ausland um eine Stunde nachgingen. Wir waren damals zu Campingferien in Frankreich aufgebrochen und als wir dann auf unserem ersten Zeltplatz gegen Abend im Lädeli noch das Essen einkaufen wollten, standen wir wider Erwarten vor verschlossenen Türen. Das Geschäft hat aber nicht zu früh geschlossen, sondern meine Uhr ging im Vergleich zu den französischen Uhren eine Stunde nach. Das Parlament hatte schon im März 1980 das Gesetz über die Sommerzeit in der Schweiz noch einmal geändert, die Sommerzeit per 1981 wieder eingeführt, und glücklicherweise kam das Referendum diesmal nicht zu stande. So wurde eine Wiederholung des 1980 entstandenen Zeitchaos, z. B. auf grenzüberschreitenden Fahrplänen der Eisenbahn, vermieden. Demokratiepolitisch war das Vorgehen des Parlamentes sicher sehr unschön, aber wer wollte heute noch auf die Sommerzeit in der Schweiz verzichten?

Auch eine (unter anderem von Christoph Blocher) 1982 lancierte Volksinitiative zur Abschaffung der Sommerzeit kam nicht zustande. Seit 1981 gilt daher auch in der Schweiz die gleiche Sommerzeitregelung wie in ihren Nachbarstaaten: von 1981 bis 1995 Ende März bis Ende September, seit 1996 Ende März bis Ende Oktober, mit Umstellung jeweils am Sonntag um 02:00 Uhr MEZ (01:00 Uhr UTC). Spätere politische Vorstöße zur Abschaffung der Sommerzeit scheiterten, so etwa am 10. September 2012 eine Motion im Nationalrat von Yvette Estermann mit 143 zu 23 Stimmen.Die klare Begründung des Bundesrates war, dass die Sommerzeit nicht aus Energiespar- oder ähnlichen Gründen eingeführt wurde, sondern „um eine Übereinstimmung der Zeitregelung unseres Landes mit derjenigen benachbarter Länder erreichen zu können. (Quelle: Wikipedia, parlament.ch)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*