Amitiés – Kunstsammlung Teo Jakob

(Last Updated On: Januar 25, 2014)

„Velosattel“, Alfred Hofkunst, Farbe und Bleistift auf Holz, um 1975

Am Sonntag machten wir einen Familienausflug nach Langenthal, wo im Kunsthaus „Choufhüsi“ bis am 7. März 2010 die sehr sehenwerte Ausstellung „Amitiés – Kunstsammlung Theo Jakob“ gezeigt wird. Besonders angetan hat es mir natürlich der monumentale Velosattel, welcher von Alfred Hofkunst ursprünlich als eine Vitrinendekoration für das Geschäft von Teo Jakob geschaffen wurde.

Teo Jakob (1923-2000) lebte für, mit und in der Kunst. Beim Aufbau seiner hochkarätigen Sammlung liess sich der Pionier für Möbeldesign weniger von bestimmten Stilrichtungen, als von seiner Leidenschaft für das Schöne sowie von Freundschaften mit Künstlerinnen und Künstlern leiten. So treffen fotorealistische Malereien und Zeichnungen auf Werke der Op-Art und fantastisch-surreale Bildwelten treten in Dialog mit zeitgenössischen Fotografien. Die in den 1960er- und 1970er-Jahren pulsierende Berner Kunstszene bildet einen Schwerpunkt, die Sammlung wächst jedoch dank der Stiftung Kunstsammlung Teo Jakob bis in die Gegenwart weiter.

 

Ausgestellte Künstler:
Eva Aeppli (*1925), Ueli Berger (1937-2008), Balthasar Burkhard (*1944), Franklin Chow (*1946), Franz Eggenschwiler (1930-2000), Franz Fedier (1922-2005), Alexander Fischer (*1957), Karl Gerstner (*1930), Franz Gertsch (*1930), Roland Gfeller-Corthésy (1940-2006), Robert Haussmann (*1931), Alfred Hofkunst (1942-2004), Schang Hutter (*1934), Rolf Iseli (*1934), Margrit Jäggli (1941-2003), Heiner Kielholz (*1942), Friedrich Kuhn (1926-1974), Rolf Lehmann (1930-2005), Bernhard Luginbühl (*1929), Urs Lüthi (*1947), Max Matter (*1941), Chantal Michel (*1968), Reinhart Morscher (1938-2004), Meret Oppenheim (1913-1985), Gaetano Pesce (*1939), Markus Raetz (*1941), Reinhard Rühlin (*1941), Paul Stöckli (1906-1991), Paul Talmann (1932-1987), Otto Tschumi (1904-1985), Stefan Zwicky (*1952)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.